Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

EU-Kommission: Ländliche Räume sollen gestärkt werden

Für Brandenburg enthält die Vision aus Brüssel wichtige Schlüsselelemente

Bild der Regionalberatung für EU-Fördermittel der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Man sieht einen Apfel am Baum, dahinter blauer Himmel

Die EU-Kommission in Brüssel sieht in ihrer Langfrist-Vision die ländlichen Gebiete wie in Brandenburg als Zukunftsmotor. Der ländliche Raum soll digitale Trends setzen und ökologischer werden. Die Vision soll auf dem Land verarbeitendes Gewerbe und insbesondere die Dienstleistungen wachsen lassen.

Pakt für den ländlichen Raum

Der neue Pakt für den ländlichen Raum bindet der Akteure auf EU-, nationaler, regionaler und lokaler Ebene ein. Auch wir, die Regionalberatung für EU-Fördermittel, wird hier aktiv sein.

In unserer Broschüre "Europa? Das sind wir!" heißt es dazu: Wir bemühen uns weiter, "die Kirchen auf dem Land zu unterstützen. Damit stärken wir die zivilgesellschaftlichen Strukturen rund um diese Schätze im ländlichen Raum."

Download-Seite:

"Europa? Das sind wir!"

Download-Link "Eine langfristige Vision für die ländlichen Gebiete der EU – Für stärkere, vernetzte,
resiliente und florierende ländliche Gebiete bis 2040" (EU-Kommission):

https://ec.europa.eu/info/sites/default/files/strategy/strategy_documents/documents/ltvra-c2021-345_de.pdf


Ähnliche Nachrichten