Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Preis der Stiftung KiBa 2018

04.04.2017

50.000 Euro für "in Szene" gesetzte Kirchen

Die "Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland" (Stiftung KiBa) lobt den PREIS DER STIFTUNG KIBA 2018 - KIRCHEN IN SZENE SETZEN aus, um den sich Evangelische Kirchengemeinden in Deutschland - gegebenenfalls auch gemeinsam mit kooperierenden Schulen oder Kindertagesstätten - bewerben können.

Die Stiftung ist ein wichtiger Akteur auch bei EU-Projekten. Im Beispiel der ältesten Kolonie im Oderbruch, Neulietzegöricke, war die Stiftung KiBa mitbeteiligt. Sie finden das Projektbeispiel auch auf unserer Seite bei den Projektbeispielen unter "S" wie "Sanierung der Kirche in Neulietzegöricke".

Der jetzt ausgelobte Preis würdigt fundierte Modelle, die Stadt- und Dorfkirchen gerade auch kirchendistanzierten Besuchern überzeugend und zeitgemäß erschließen.

Ausgezeichnet werden bereits erfolgreich umgesetzte Konzepte ebenso wie ausgereifte und erfolgversprechende Entwürfe.Der Preis ist mit zweckgebundenen Förderbeträgen der Stiftung KiBa für Sanierungsmaßnahmen an den Kirchengebäuden der ausgezeichneten Gemeinden dotiert:

  1. Preis: eine KiBa-Förderung von 25.000 Euro
  2. Preis: eine KiBa-Förderung von 15.000 Euro
  3. Preis: eine KiBa-Förderung von 10.000 Euro

Bewerbungszeitraum: 1. April 2017 bis 31. Juli 2017

Bewerbungsformular unter:

www.ekd.de/kiba/preis_der_stiftung_kiba.html

(c) Stiftung KiBa