Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Berlin ist European Volunteering Capital 2021

04.03.2021

Innovationswettbewerb für Ehrenamts-Projekte - bis 14.3.2021 bewerben

Im Februar 2021 startete das Projekt „Europäische Freiwilligenhauptstadt Berlin“ mit einer gelungenen Digitalveranstaltung.

Es gab einen Einspieler-Film, eine gute Moderation, die immer mal wieder Live-Umfragen eingestreut hat. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller unterstrich die Bedeutung des Ehrenamtes für Berlin.

In einer Talkrunde mit Frau Staatssekretärin Sawsan Chebli und Arne Friedrich sowie Katharina Foerster (Projektleitung) und Katja Jäger vom Projektbüro des Projekts European Volunteering Capital bei der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa war spürbar, dass alle Beteiligten froh sind, dass trotz der Corona-Pandemie ein gutes Programm auf die Beine gestellt wurde.

Nach der Livestream-Auftaktrunde gab es noch Breakout-Sessions per zoom. In der Runde zu „Europa“ (es gab auch noch „Digitalisierung“, „Innovation“, „Diversität“) wurden die Vor- und Nachteile von europäischen Perspektiven in der Projektarbeit mit Ehrenamtlichen diskutiert.

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz kann in dieser Hinsicht auch mit den Partnerschaften des Berliner Missionswerks in Europa punkten, von denen einige auch Partnerstädte von Berlin wie London oder Warschau einschließen. Was soll die „Europäische Freiwilligenhauptstadt 2021“ bringen? Vernetzung war das Stichwort, auf das sich alle einigen konnten. Der Moderator der Europa-Session, Tobias Frietzsche von der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, machte auf den Innovationswettbewerb aufmerksam:

https://freiwilligenhauptstadt.berlin/innovationswettbewerb

 

Wenn Sie außerdem regelmäßig zu ausgewählten aktuellen oder vollendeten Projekten anderen Neuigkeiten aus unserem Bereich informiert werden möchten, melden Sie sich doch für unseren Newsletter an: NEWSLETTER