Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Förderpolitik/Regionalberatung für EU-Fördermittel

 Der Bereich Förderpolitik/Regionalberatung für EU-Fördermittel der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) unterstützt Gemeinden, Einrichtungen und Werke der Landeskirche bei (EU-)Projekten. Dabei geht es insbesondere um Beratung und Interessensvertretung im Bereich der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds, die in Berlin vom Senat und in Brandenburg von der Landesregierung verwaltet werden.

Als Referent für (EU-)Fördermittelrecht möchte ich Sie gern dabei unterstützen, aus Ihren Ideen Projekte entstehen zu lassen. Die Mehrzahl dieser Projekte in kirchlichen Einrichtungen ist dazu auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir wollen die aktuelle Förderperiode der Europäischen Union (2014-2020) nutzen, um in den kommenden Wochen und Monaten das Informationsangebot zu den verschiedenen Förderprogrammen auf dieser Internetseite wachsen zu lassen.

Innerhalb verschiedener Gremien verfolge ich in enger Zusammenarbeit mit dem Länderbeauftragten Martin Vogel die Entwicklungen im Bereich der EU-Fördermittel und vertrete die Interessen der Landeskirche.

Bei allen Fragen der EU-Fördermittelberatung halten Sie uns bitte über Ihre Projekte auf dem Laufenden (beispielsweise indem Sie Anfragen/Entwürfe in Kopie auch an foerdermittel(at)ekbo.de schicken).

Beratung:

  • Insbesondere für direkt aus Brüssel verwaltete EU-Förderprogramme empfiehlt sich (zusätzlich) ein Kontakt zur Servicestelle EU-Förderpolitik/-projekte im Haus der EKD in Brüssel:
    Servicestellen-Internetportal
  • Bei Bauvorhaben, die mit EU-Fördermitteln unterstützt werden sollen, ist im Normalfall frühzeitig das kirchliche Bauamt einzubeziehen:
    www.kirchenbau.ekbo.de

Letzte Änderung am: 26.07.2017